Kundenbewertungen von holzpellets.net


Pelletspreise online berechnen und günstig bestellen
Produkt:
Liefer-PLZ:
Liefermenge:  kg
Abladestellen:

Ökonomische Vorteile von Holzpellets

 
Aus ökonomischer Sicht trägt die verbreitete Nutzung von Holzpellets als Brennstoff beispielsweise zur Schaffung von regionalen Arbeitsplätzen bei. - Es entstehen zahlreiche neue Arbeitsplätze in Industrie, Gewerbe und Dienstleistung sowie in der Forst- und Landwirtschaft durch die Produktion und Nutzung von heimischem Holz. Die sozialen Strukturen einer Region werden damit gesichert und verbessert.

Holzpellet gemischtDaneben bieten Holzpellets als Brennstoff auch einen Preisvorteil gegenüber der fossilen Energieträger, da sich die Pelletpreise relativ unabhängig von den Öl- und Gaspreisen entwickeln. Wobei sich die Preise für Heizöl und Gas im Zuge der knapper werdenden Ressourcen und der steigenden Ökosteuer wohl kontinuierlich nach oben entwickeln, bzw. bei einem relativ hohen Niveau stagnieren werden. Pellets sind also auch in Bezug auf den Brennstoffpreis eine interessante (kostengünstige) Alternative zu den fossilen Brennstoffen.

Bei den Holzpellets gibt es zudem prinzipiell eine Versorgungssicherheit, da Holz ein regional nachwachsender und eigentlich ständig verfügbarer Rohstoff - bzw. Brennstoff - ist. Vor allem für Deutschland ist dieser Aspekt von großer Bedeutung, da die Nutzung von regionalen Hölzern als Brennstoff in Zeiten knapper werdender fossiler Ressourcen, eine bestimmte Unabhängigkeit von den Heizöl und Erdgas fördernden Ländern möglich macht.

Holzpellets grenzen sich aber nicht nur positiv von den fossilen Brennstoffen ab, sondern bieten auch sehr viele Vorteile gegenüber anderen biogenen Festbrennstoffen (beispielsweise Stückholz oder Hackschnitzel). - So ist zum Beispiel die Lagerung von Pellets wesentlich leichter, da die Energiedichte verhältnismäßig hoch in Bezug auf das Lagervolumen ist - vor allem in Relation zu den anderen biogenen Festbrennstoffen. - Die Schüttdichte von Holzpellets liegt in diesem Zusammenhang bei etwa 650kg/m3. Die Vorräte an Pellets können in der Regel problemlos für eine Heizperiode eingelagert werden.

Pellets lassen sich außerdem einfach transportieren. Sie sind rieselfähig und aufgrund der genormten Pelletgröße leicht zu handhaben - vor allem im Zusammenhang mit automatisierten Fördersystemen. Für den Transport können problemlos Tankwagen eingesetzt werden, die die benötigte Menge Holzpellets einfach in den Vorratskeller oder Vorratsbehälter pumpen. Vom Vorratsbehälter oder Vorratskeller aus können die Pellets dann automatisch in den Brenner - bzw. in den Tagesvorratsbehälter befördert werden. Der Komfort von Pelletsheizungen ist also durchaus mit dem einer herkömmlichen Ölheizung gleichzusetzen.

Auch im Bereich der Emissionen überzeugen die Pellets gegenüber den anderen biogenen Festbrennstoffen. - So weisen die Holzpellets - hauptsächlich im Teillastbereich - drastisch niedrigere Abgaswerte - Staub und CO - auf.