Kundenbewertungen von holzpellets.net


Pelletspreise online berechnen und günstig bestellen
Produkt:
Liefer-PLZ:
Liefermenge:  kg
Abladestellen:

Pelletheizung - auch Pelletsheizung

 
Wer sein Haus zentral mit Holzpellets heizen will, benötigt eine Pelletheizung - oder auch Pelletsheizung. Dabei handelt es sich in der Regel um einen automatisch beschickten Heizkessel, der grundsätzlich über eine elektrische Förderschnecke oder ein Ansaugsystem mit den Holzpellets versorgt wird. Neben den zentralen Pelletsheizungen inklusive Regelungs- und Steuerungstechnik stehen im Handel auch Pellets-Einzelöfen zur gezielten Beheizung eines Wohnraumes zur Verfügung (direkte Wärmeabstrahlung, mit dem gleichen Prinzip wie bei herkömmlichen Öfen).

PelletofenDie Pellets-Einzelöfen verfügen grundsätzlich über einen Leistungsbereich von maximal 6 - 8 kW. Bei den Pellets-Zentralheizungen liegt die Nennwärmeleistung bei 8kW aufwärts, damit eignen sich Pellets-Zentralheizungen besonders für die Beheizung von Ein- und Zweifamilienhäusern mit einem Wärmebedarf von 10 bis 30 kW. Sollen größere Wohn- oder Betriebseinheiten mit Holzpellets beheizt werden, kommt eine Reihenschaltung von mehreren Pelletsheizungen infrage. Dabei entstehen so genannte 2er oder 3er Kaskadenanlagen, die einige hundert kW zur Verfügung stellen.

Neben den einfachen Pelletsheizungen, die nur mit Holzpellets als Brennstoff funktionieren, gibt es auch Hybrid- oder Kombianlagen. Diese verarbeiten zusätzlich auch andere biogene Brennstoffe wie Scheitholz oder Hackschnitzel. Mittlerweile existieren auch Pelletsheizungen, die mit Getreide als Brennstoff arbeiten.