Holzpellets-Markt: Pelletspreise im Vergleich wieder attraktiver

NEWS
vom 16.08.2023, 05:17 Uhr von Josef Weichslberger
Josef Weichslberger - FastEnergy Geschäftsführer
Dieser News-Artikel wurde von Josef Weichslberger verfasst.
Veröffentlichung: 16.08.2023, 05:17 Uhr
Holzpellets-News - Pelletspreis-Analyse

Die Pelletspreise haben sich in den letzten Tagen und Wochen weiter leicht nach unten entwickelt, den niedrigsten Stand seit mehr als sechs Wochen erreicht und bleiben im Vergleich zu anderen  Brennstoffkosten unschlagbar günstig.

Am 16.08.2023 liegt der Durchschnittspreis für lose Holzpellets bei 384,91 €/Tonne. Somit ist der Pelletspreis im Vergleich zur Vorwoche nochmals leicht um 2,57 € pro Tonne gefallen.

Auch bei Pellets-Sackware war in den letzten Wochen eine ähnliche Preisentwicklung zu beobachten. Hier liegt der Preis pro Tonne aktuell bei 431,97 € und ist im Vergleich zur Vorwoche somit konstant geblieben. Aber auch hier liegen die Notierungen auf dem niedrigsten Niveau seit Anfang Juni.

Preisentwicklung

Entwicklung der Pelletspreise : Der nachfolgende Chart zeigt die Entwicklung der Pelletspreise pro Tonne (lose Ware, inkl. Lieferung) in den letzten drei Monaten.

Holzpellets-Preisentwicklung als Langzeit-Chart

Energiekostenvergleich

Im Vergleich zu anderen Heizformen bleibt die Pelletsheizung weiter unschlagbar günstig, zumindest was die Betriebskosten anbetrifft.

Auf Basis einen Jahresverbrauches von 20.000 kWh pro Jahr (ca. 4,2 Tonnen Holzpellets), sparen Pelletheizer im Vergleich zu einer mit Heizöl betriebenen Anlage derzeit 544,67 Euro pro Jahr oder gut 25 Prozent.

Noch besser schneiden Holzpellets im Vergleich zu Erdgas ab. Hier liegt der Preisvorteil aktuell bei 877,37 Euro pro Jahr bzw. 35 Prozent.

Auch die Wärmepumpe kann mit der Pelletheizung nicht mithalten.  Hier liegen die Stromkosten bei einer Anlage mit einer Jahresarbeitszahl von 3,5 derzeit bei 2.121,14 Euro pro Jahr, der äquvivalente Jahresbedarf an Holzpellets kostet nur 1.620,63 Euro.

Gerne können Sie den Heizkostenvergleich individuell für Ihren Bedarf durchführen: https://www.holzpellets.net/service/heizkostenrechner.php

Ausblick

Trotz der weiter steigenden Beliebtheit und Verbreitung der Pelletheizung blieb die Versorgungslage in den letzten Wochen gut und es kam zu den oben beschriebenen Abschlägen. Auch wenn in nächster Zeit eher nicht mit weiter fallenden Pelletspreisen zu rechnen ist, gehen wir davon aus, dass die Notierungen auf Sicht der nächsten vier Wochen zumindest nicht gravierend ansteigen werden.

Wir raten auf aktuellem Niveau zum Kauf bzw. zur Bestellung!

NEWS
vom 19.09.2023

Holzpellets-Markt: Holz-Notierungen ziehen Pelletspreise weiter nach unten

Die Pelletspreise in Deutschland und Österreich befinden sich weiter im Abwärtstrend. Neben einer in den Sommermonaten eher schwachen Nachfrage seitens der Verbraucher, sind zuletzt auch die Holz-Notierungen deutlich zurückgefallen.

NEWS
vom 18.07.2023

Holzpellets-Markt: Pelletspreise wieder leicht rückläufig!

Gute Nachricht vom Holzpellets-Markt! Die Pelletspreise haben seit rund zwei Wochen wieder den Rückwärtsgang eingelegt und liegen derzeit knapp 40 Prozent unter Vorjahr.

Holzpellets.net App

Kennen Sie schon unsere kostenlose App?

  • Pelletspreis mit einem Klick berechnen und Pellets online kaufen
  • Mit Preisbenachrichtigungen immer auf dem aktuellen Stand
  • Pellets-Preisentwicklungen im Chart verfolgen

iPhone mit Startseite der Holzpellets.net App mit persönlichem Angebot
1
Brauchen Sie Hilfe?
Haben Sie Fragen zum Angebot?