Holzpllets-Marktberichte
Pellets Preisrechner

Holzpellets-Markt: Pelletspreise klettern auf den höchsten Stand seit knapp 5 Jahren!

12.12.2018 von Josef Weichslberger

Die Pelletspreise in Deutschland befinden sich leider weiter im Aufwärtstrend und haben per Mitte Dezember den höchsten Stand seit knapp fünf Jahren erreicht.
Zuletzt kosteten die Holz-Presslinge im Winter 2013/2014 mehr als heute.
Während die Notierungen im Sommer noch in etwa auf dem Niveau des letzten Jahres lagen, gab es bereits zum Herbst einen stärkeren Anstieg, als sonst um diese Jahreszeit üblich.

Verantwortlich hierfür war eine überdurchschnittlich hohe Nachfrage, da in den heißen Sommermonaten nur sehr wenig Pellets bestellt wurden.
Durch die extreme Trockenheit und die dadurch niedrigen Pegelständen kam die Binnenschifffahrt teilweise zum Erliegen und dadurch auch noch höhere Logistikkosten hinzu, sodass derzeit im bundesdeutschen Durchschnitt derzeit rund 260 Euro pro Tonne, frei Haus, inkl. Mehrwertsteuer und Einblaspauschale zu bezahlen sind.
Das sind immerhin rund 15 Euro pro Tonne mehr als zum gleichen Zeitpunkt des letzten Jahres.
 
Generell ist aus rein preislicher Sicht daher unbedingt die Bevorratung in den Sommermonaten zu empfehlen. Hier liegen die Pelletspreise meist 10 bis 20 Euro pro Tonne unter den Winterpreisen.

Trotz des starken Preisanstieges, liegen die Pelletspreise im Heizkostenvergleich immer noch auf einem unschlagbar günstigen Niveau.
Ölheizer zahlen derzeit rund 25 Prozent mehr für ihren Brennstoff, Erdgaskunden müssen immerhin rund 15 Prozent höhere Kosten hinnehmen.

Pellets-News vom 17.01.2019

Holzpellets-Markt: Pelletspreise starten mit weiteren Aufschlägen in das neue Jahr!

Die Pelletspreise in Deutschland befinden sich weiterhin im Aufwind.

Pellets-News vom 16.11.2018

Holzpellets-Markt: Pelletspreise per Mitte November erneut teuerer!

Der saisonbedingte Anstieg der Pelletspreise setzt sich auch im November weiter fort.