Holzpellets-Marktberichte
Pellets Preisrechner

Holzpellets-Markt: Pelletspreise verteuern sich um fast 10 Prozent!

17.06.2022 von Josef Weichslberger
Holzpellets-News - Pelletspreis-Analyse
Der für diese Jahreszeit ungewöhnliche Anstieg der Pelletspreise setzt sich weiter fort und hat leider sogar noch an Fahrt aufgenommen.
Im Vergleich zum Mai haben die Notierungen per Mitte Juni um weitere knapp zehn Prozent zugelegt.
Der monatlich vom Deutschen Pelletinstitut (DEPI) veröffentlichte Indexpreis, der bei einer Abnahmemenge von 6 Tonnen, frei Haus, inkl. Mehrwertsteuer und Einblaspauschale für die höchste Qualitätsstufe ENplus A1 ermittelt wird, liegt per MItte Juni nun bei 431,56 Euro pro Tonne. Im Vormonat wurde noch ein Preis von 393,25 Euro pro Tonne ermittelt.
Im Vorjahr war die Welt noch in Ordnung. Im Juni 2021 lag der Tonnenpreis bei rund 221 Euro und somit nur gut halb so hoch wie aktuell.

Der Energiemarkt ist sicherlich ein großer Treiber bei den aktuell stark steigenden Verbraucherpreisen und nun tragen leider auch Holzpellets immer stärker dazu bei.
Während die Pelletspreise bereits im letzten Herbst, aufgrund der konjunkturellen Wiederbelebung nach der Coronakrise und der in Folge stark gestiegenen Holzpreise, deutlich angestiegen sind, ist die aktuelle Preisexplosion eine unmittelbare Folge des Krieges in der Ukraine und der damit verbundenen Energiekrise.
Vor allem viele Besitzer einer Gasheizung fürchten, im nächsten Winter im Kalten zu sitzen und wollen den Energieträger wechseln oder zumindest eine Alternative im Haus haben. Dies hat zu einem regelrechten Run auf Pelletheizungen und -öfen geführt, die natürlich auch entsprechend mit Brennstoff versorgt werden müssen.
Daher ist die Nachfrage nach Holzpellets seit Wochen extrem hoch und die Kapazitäten bei Produktion und Logistik sind völlig ausgeschöpft.
Leider ist dabei auch zu beobachten, dass viele Kunden ungewöhnlich große Mengen ordern, um genügend Vorrat für den nächsten Winter zu haben. Dies verschärft derzeit die Lage auf dem Pelletsmarkt.

Natürlich wirkt zusätzlich auch die allgemeine Kostenentwicklung auf die Pelletspreise ein. Hier sind vor allem die deutlich gestiegenen Preise für LKW und Aufbauten, für Kraftstoffe und mittlerweile auch für Löhne zu erwähnen.
Und nicht zuletzt bleiben die Holzpreise in diesen Tagen noch recht hoch.
Hier tut sich aber was auf den globalen Terminmärkten. Die Notierungen sind in den letzten Wochen deutlich zurückgegangen, was sich mit einer gewissen zeitlichen Verzögerung auch dämpfend auf den Pellet-Markt auswirken dürfte.
Ob und wann es hier aber wieder zu Preisreduzierungen kommen wird ist derzeit kaum absehbar, denn der Boom bei der Installation neuer Heizungen ist nach wie vor voll im Gang und dies dürfte dafür sorgen, dass die Pelletspreise wohl auch in den nächsten Wochen und Monaten weiter ansteigen werden.

Die gute Nachricht - wenngleich auch ein schwacher Trost - ist, dass Pellets im Vergleich zu anderen Energieträgern, trotz des massiven Anstieges der letzten Wochen und Monaten, im Brennstoffkostenvergleich immer noch sehr günstig liegen. Heizöl und Erdgas kosten mindestens 25 Prozent mehr und auch die Betreiber einer Wärmepumpe sind durch die hohen Strompreise stark belastet.
Pellets-News vom 19.07.2022

Holzpellets-Markt: Ware knapp - Pelletspreise explodieren!

Was noch vor wenigen Monaten undenkbar war, ist nun leider eingetreten. Holzpellets sind am deutschen und österreichischen Markt gebietsweise nur noch stark eingeschränkt oder gar nicht mehr verfügbar und wenn doch, dann zu extrem hohen Preisen.

Pellets-News vom 16.05.2022

Holzpellets-Markt: Saisonbedingter Rückgang der Pelletspreise entfällt!

Leider keine guten Nachrichten vom Markt für Holzpellets. Die Notierungen ziehen entgegen der Entwicklung der letzten Jahre bereits zu Sommerbeginn deutlich an!

Preisabo

Immer auf dem aktuellen Stand

Keine Preisbewegung mehr verpassen.

Bitte geben Sie in nachfolgendes Feld Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich für unseren kostenlosen Preisabo-Service zu registrieren. Somit erhalten Sie künftig bei jeder Preisänderung (oder mindestens einmal pro Monat) den aktuellen Holzpellets-Preis bequem per E-Mail. Vorschau anzeigen