Pellets Freising: Holzpellets günstig bestellen

 
Ihre Auswahl: Deutschland-Übersicht
Bundesland Bayern
Landkreis Freising
Freising

Auf dieser Seite haben wir nützliche Informationen rund um Pellets in Freising zusammengestellt.
Sie haben auch die Möglichkeit Ihren individuellen Pelletspreis zu berechnen und sofort online zu bestellen.
Holzpellets Preisanfrage
Produkt:
Liefer-PLZ:
Liefermenge:  kg
Abladestellen:
 
Für Ihre Suche könnten auch noch andere Orte interessant sein:
Neufahrn bei Freising (Landkreis Freising)
Ihr individuelles Holzpellets-Preisangebot für die PLZ 85354 inkl. Lieferung frei Haus:
6000 kg
+ mehr Produktinfos
Qualitäts-Holzpellets ENplus-A1
A1 ist die Qualität für Verbraucher mit den üblichen Holzpellets-Öfen für Einfamilienhäuser.
20,85 Cent / kg
(=208,50 € / to.)
1.251,00 €
1 Einblaspauschale 37,38 € / Abladestelle 37,38 €
Summe: 1.288,38 €
+ 7% MwSt. 90,19 €
Gesamtpreis inkl. Lieferung: 1.378,57 €
(Einzelpreis: 229,76 € / to. inkl. MwSt. und inkl. Lieferung)
neue Preisberechnung
Das Angebot beinhaltet die Lieferung frei Haus.
Es entstehen keine weiteren Kosten.
Ihr Lieferant:Böttcher Energie GmbH & Co.
Maxhüttenstrasse 7
93055 Regensburg
Zahlungsarten:
bar
Bankeinzug
Rechnung
Vorauskasse
EC-Karte
Lieferzeit:
ca. 2 Wochen
Der genaue Liefertermin wird telefonisch abgestimmt.
Kundenmeinung zum Händler Böttcher Energie GmbH & Co.:
holzpellets.net4.67 Sternevon Jörg R.
Kundenmeinung zum Händler Böttcher Energie GmbH & Co. Schnelle Lieferung, sofort Kontakt, Nachricht auf Handy über die Ankunft des Lieferautos, gute Ware 4,67 Sterne!
Pellets-Preisabo Wir informieren Sie regelmäßig per E-Mail kostenlos über aktuellen Holzpelletspreis und senden Ihnen Angebote zu Preisaktionen.

Pellet News für Freising

Weiterhin gute Nachrichten für Pelletheizer. Während eine CO2-Abgabe in aller Munde ist, können sich die Betreiber einer Pelletheizung zurücklehnen und sich über günstige Brennstoffkosen freuen.
Die Pelletspreise für Freising haben auch im Juni weiter nachgegeben, wenngleich der Rückgang deutlich geringer ausgefallen ist, als noch in den Monaten zuvor.
Es ist durchaus möglich, dass der tiefste Stand des Jahres jetzt erreicht ist!

Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e. V. (DEPV) kürzlich vermeldet hat, ist der Indexpreis bei einer Abnahmemenge von 6 Tonnen Holzpellets, Qualität ENplus-A1, frei Haus, inkl. Einblaspauschale, per Mitte Juni auf 240,99 Euro pro Tonne zurückgegangen.
Im Vergleich zum Mai ist dies ein Abschlag von 1,28 Euro pro Tonne, im Vergleich zum Vorjahrsmonat liegen die Notierungen derzeit lediglich gut 3 Euro pro Tonne höher.

Der Preisvorteil im Vergleich zu Heizöl beträgt derzeit knapp 25 Prozent, Gaskunden müssen aktuell rund 23 Prozent tiefer in die Tasche greifen.
Auch die Betreiber einer Wärmepumpe müssen deutlich mehr für die Heizkosten zahlen, derzeit rund 35 Prozent!

Die Aussichten auf weiterhin stabile, günstige Pelletspreise für Freising sind nach wie vor außerordentlich gut.
Aufgrund von Schneebruch, Windwurf und der Borkenkäferplage, ist das Aufkommen an Fichtenholz, das ja überwiegend für die Pelletproduktion verwendet wird, nach wie vor sehr hoch und somit die Rohstoffpreise sehr niedrig.

Wir rechnen damit, dass sich die Pelletspreise für Freising auf dem aktuellen Niveau stabilisieren und spätestens im September wieder erste Aufschläge zu beobachten sein werden.
Wer also noch Platz im Bunker hat, sollte in den nächsten Tagen, auf jeden Fall aber in den nächsten vier bis sechs Wochen, zu derzeit äußerst attraktiven Konditionen bestellen!
... mehr

Pellets Preise in der Umgebung von Freising

Eitting
Moosinning
Allershausen
Eching
Fahrenzhausen
Hetzenhausen
Neufahrn bei Freising
Wälschbuch
Wolfersdorf
Zwillingshof

Auswahl von überregionalen Pelletpreisen

Esslingen am Neckar
Reichenbach
Berlin
Lietzow
Hannover
Bochum
Dortmund
Biederitz
Wittenborn
Kospoda

Wissenswertes zur Online-Bestellung und zum Pellets Preis

  • Wie hoch ist der Energieaufwand, also die sogenannte "graue Energie" bei der Pelletierung und beim Transport nach Freising? Generell kann man sagen, dass der Energieaufwand je nach Rohstoffbeschaffenheit und Transportentfernung bei 2 bis 5% des Heizwertes liegt. Bei fossilen Brennstoffen müssen dafür mindestens 20 bis 30 Prozent aufgewendet werden.
  • Wie groß der Lagerraum sein sollte, hängt natürlich davon ab, wie viel Heizleistung Sie brauchen. Als Faustregel können 0,9 Kubikmeter Lagerraum pro 1 Kilowatt Heizlast ansetzt werden. Sie können und 650 kg pro Kubikmeter lagern. Dies sind aber nur grobe Schätzungen. Es ist anzuraten immer einen Fachmann hinzuzuziehen, der die Situation bei Ihnen vor Ort anschaut.
  • Die Lieferung nach Freising erfolgt über einen Silotankwagen mit geeichtem On-Board-Wiegesystem. Das heißt, dass am Fahrzeug stets die Menge bestimmt werden kann, die bei Ihnen vor Ort eingeblasen wurde.
  • Warum werden nur sieben Prozent Mehrwertsteuer berechnet? Es handelt sich hier um ein landwirtschaftliches Produkt, das mehrwertsteuerbegünstigt ist. Volkswirtschaftlich ist das auch richtig ist, da bei diesem Energieträger die Wertschöpfung und die Arbeitsplätze in Inland bleiben. Bei Erdöl findet etwa die Hälfte der Wertschöpfung im Ausland statt.